7. Dezember 2002 & 11. Januar 2003: "Ein Traum von Hochzeit

"Ein Traum von Hochzeit" wehte am 7. Dezember 2002 durch die Festhalle, Saarwellingen. In der modernen Komödie von Robin Hawdon wirkten mit:
Caroline Schuh, Torsten Bahr, Christian Weyand, Esther Kallenborn, Silvia Freichel, Elfie Rosar, Norbert Müller-Adams, Joachim Ladewig, Joachim Becker, Horst Ziegler, Oranna Reinhart. Souffleur war Paul Klein. Die Regie hatte Rainer Metzger.

Der Journalist Gerhard Alt schreibt im 13. Dezember 2002 in der Saarbrücker Zeitung u.a.: "Das fängt ja gut an. Mit einer Bettszene. In der eigentlich für die Hochzeitsnacht reservierten Hotelsuite liegt der Bräutigam mit dickem Kopf und einer Schönen, die nicht die Seine ist. Die Dialoge sind witzig. Regisseur Metzger hatte eine gute Idee: Da, wo sich normalerweise zwischen den fünf Aufzügen der Vorhang senkt, laufen drei Intermezzi ab. Vor der eigentlichen Bühne, im Hotel-Foyer, spielt sich eine Parallelhandlung ab: Rezeptionist David (ironisch-pointiert Bühnenvereinigungsurgestein Horst Ziegler) ist in den Koch verliebt. Jo, der Koch (exaltiert-komödiantisch bis zum Slapstick: Joachim Becker) hat andere(s) im Sinn. Das Hauptgeschehen nimmt seinen verhängnisvollen Lauf.

Einwandfrei. Das gilt in Saarwellingen als höchstes Lob. Die Bühnenver- einigung hat es sich verdient. Die gut 250 Zuschauer waren restlos begeistert - von dem Stück, den Schauspielern, von der nie langweiligen Inszenierung unter der Regie von Rainer Metzger, von rundum allem bis zum gelungenen Bühnenbild und zur guten Ausleuchtung.

Und die Liebesangelegenheiten kommen natürlich wieder ins Lot. Wie wird nicht verraten.